Coaching Existenzgründung

Die beruflichen Anforderungen an die Arbeitnehmer und Arbeitgeber sind in den letzten Jahren stetig gewachsen. Dazu kommt, dass immer mehr Menschen alleine wohnen und wenig bis keinen sozialen Kontakt mehr haben. Die Einsamkeit nimmt zu; das enorm wichtige soziale Umfeld nimmt ab. Aufgrund dieser Entwicklung wird Coaching immer wichtiger – nicht nur in Lebenskrisen.

Potential Coaching

Coaching begleitet Menschen auf einer bestimmten Wegstrecke, die ein ganz bestimmtes Ziel hat. Dieses Ziel wird im Vorfeld von Coach und Kunde erarbeitet und definiert. Es kann zum Beispiel sein, dass der Kunde sich eine vertiefte Selbstreflexion erarbeiten möchte. Sein Ziel ist es, die Umgebung und auch seine persönlichen Bedürfnisse besser wahrnehmen zu können. Ein anderes und klassisches Beispiel ist das Familiencoaching. Wenn Eltern mit der Erziehung ihrer Kinder überfordert sind, ist eine externe Meinung und Begleitung sehr wichtig, um aus der Krisensituation heraus zu kommen. Coaching bietet aufgrund der gesellschaftlichen Entwicklung ein enormes Potential und somit eine gute Basis für Coaching als Existenzgründung (Tipp: 10-tägiger Studiengang für angewandtes Coaching).

Anforderungen an einen Coach

Ein Coach muss über ein hohes Mass an sozialer Kompetenz verfügen. Durch sein Arbeitsumfeld mit schwierigen Situationen, benötigt er ein ausgeprägtes Einfühlungsvermögen (Empathie). Eine mehrjährige Lebens- und Berufserfahrung sind darum unersetzlich. Der Coach ist unvoreingenommen, nimmt alle Parteien ernst - ungeachtet von derer Herkunft und Bildung. Sein Engagement für den Kunden oder den Konfliktparteien, seine Unterstützung und Gesprächskompetenz sind ausschlaggebende Faktoren für die Lösungsansätze.

Eine wesentliche Voraussetzung damit der Coach erfolgreich arbeiten kann, sind seine sozialen und methodischen Kompetenzen. Doch damit nicht genug. Coachingprozesse können nur erfolgreich sein, wenn auch seitens des Kunden oder der Konfliktparteien eine Veränderungsbereitschaft vorhanden ist.

Ein ganz wichtiges Ziel eines Coachs, ist die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung seiner Kunden. Wer Coaching beansprucht, sollte nach dem Coachingprozess fähig sein, mit den angesprochenen Herausforderungen selbständig umzugehen.

Weitere Kompetenzen für einen erfolgreichen Coach

Ein Coach ist ein ausgesprochener guter Kommunikator und führt den Kunden über die Sprache und Empathie. Er hat eine schnelle und klare Auffassungsgabe, ist eine gereifte Persönlichkeit, optimistisch und lebensbejahend, liebt die Arbeit mit Menschen und bereichert das Gegenüber. Coaches verstehen es, andere zu begeistern und machen Mut zum Handeln.