Coaching für Frauen – Mit neuem Selbstvertrauen in die Zukunft

Wer kennt das Bild vom starken Mann im Wilden Westen nicht? Schauspieler wie John Wayne zusammen mit Dean Martin und in verstaubten Kleidern, unrasierten Gesichtern und mit schnellen Colts - allein gegen die böse Welt des alten Amerika. Typisch Mann neigt man da zu sagen. Und wo sind die Frauen geblieben?

Die drei K’s: Küche, Kinder, Kirche

Zu echten Männern gehörten in den alten Holywood-Filmen auch Frauen – meistens standen diese allerdings im Hintergrund ihrer scheinbar unbesiegbaren Helden. Auch heute noch müssen Frauen um Anerkennung und Aufmerksamkeit kämpfen. Wiederkehrende Muster, Glaubenssätze und Überzeugungen sind mögliche Ursachen für mangelndes Selbstvertrauen. Frauen mit einem starken Selbstbewusstsein erreichen mehr und haben sehr wichtige und konstruktive Beiträge zu bieten.

Coaching: Die Lösung liegt im Gegenüber – bei Frauen und Männern

Das Ziel von einem Coaching speziell für Frauen ist nicht „ebenbürtige Männer“ zu erschaffen. Jeder Mensch ist einzigartig – gleich ob Mann oder Frau. Und genau da setzt Coaching an. Es gilt die Stärken von Ratsuchenden zu entdecken und zu fördern, Ziele festzulegen und zu erreichen. Ob er oder sie kocht, oder die Kinder erzieht, ist abhängig von vorhandenen Gaben und der Freude an der Arbeit und sollte nicht über Machtverhältnisse oder zugeordneten Rollen innerhalb der Gesellschaft definiert werden. Coaching entdeckt, führt und motiviert. Motivierte und glückliche Menschen nützen allen, auch der Gesellschaft.